Rettet die Fotos … und die Kinder

Das schlimmste, wenn einem das Handy den Geist aufgibt ist doch, dass die ganzen Fotos weg sind. Die Spielstände der ganzen Apps sind weg? Drauf gepfiffen. Die Adressen und Telefonnummern aller Freunde weg? Egal, kriegt man schon irgendwie wieder. Die Emails weg? Egal, sind ja dank IMAP auf dem Server gespeichert, nicht wie früher bei POP3 nur auf dem Gerät. Aber die Fotos … wer die nicht regelmäßig auf seinen Computer überträgt oder dank bezahltem und daher erweitertem Cloud-Speicher sichert, der hat ein Problem. Erstaunlich, dass heute immer noch viele Menschen ihre Bilder verlieren, weil sie kein Backup haben. Die weiterlesen

Dieser Text wird zu Schulungszwecken aufgezeichnet.

Egal in welchem Call Center man heutzutage anruft, fast immer erklärt einem eine Stimme vom Band, dass das nun folgende Gespräch „zu Schulungszwecken“ aufgezeichnet wird. Wobei das ja nicht nur das jetzige Gespräch von mir betrifft, sondern auch alle anderen Gespräche, die soeben parallel von anderen Mitarbeitern des Call Centers geführt werden. Es können aber gar nicht alle Gespräche zu Trainingszwecken genutzt werden – sonst müssten ja genauso viele Mitarbeiter zeitgleich Gespräche zu Trainingszwecken anhören. Das bedeutet, dass diese gar nicht aufgezeichnet werden müssten, denn die Trainierten könnten dann ja auch gleich „live“ zuhören. (Kapiert?) Welche Kriterien gelten eigentlich? Welche weiterlesen

Im Netz gilt nur (m)ein Gesetz

Ich rege mich immer auf, wenn ich höre, dass irgendwelche geldgeilen Typen Handelsembargos umgehen. Da werden über Umwege Waffen(teile) oder sonstige Güter in Krisengebiete gebracht und so eine wichtige Verhandlungsposition z.B. der Vereinten Nationen geschwächt. Kuba unterliegt seit 1960 auch einem Handelsembargo. Allerdings nur einem der USA. Bewohner anderer Länder – zum Beispiel aus der EU – dürfen sehr wohl Waren nach Kuba liefern. Es gibt nur ein Problem. Sie müssen einen Lieferdienst finden, der das macht. Denn: Amerikanische Transportgesellschaften wie UPS transportieren die Pakete trotz politischer Annäherung noch nicht dorthin. Nun passieren aber auch hierzulande Dinge, die wohl einen weiterlesen

Monster To Go

Spielen Sie Pokemon Go? Es gibt nur zwei Antworten: Ja, natürlich –oder– Nein, natürlich nicht. Derzeit begegnen uns nahezu immer und überall Menschen, die auf ihr Smartphone glotzen und virtuelle Evoli oder Glutexos jagen. Selbst während einer Pressekonferenz des US Außenministeriums war ein Journalist so auf sein Spiel fixiert, dass ihn der Sprecher darauf ansprach. Wie peinlich … Das Spielprinzip In dem Spiel geht es – kurz gesagt – darum, mehrere hundert virtuelle Monster zu fangen, diese auszubilden und dann in einer „Arena“ gegen andere Spieler anzutreten. Um die Taschenmonster (Pokemon = Pocket Monster) zu finden, muss man rumlaufen und weiterlesen

Auto(mat)(isch) versichert

Auf einer Konferenz in Zürich über die Zukunft selbstfahrender Autos ging es nicht nur um technische Probleme. Es ging auch um ethische Fragen. Programmierer müssen dem selbstlenkenden Auto nämlich vorgeben, wie es sich verhalten soll, wenn es entweder gegen eine Mauer mit schweren Schäden für KFZ und Fahrgast knallt – oder mit kaum einem Eigenschaden ausweichen kann und dabei nur ein weiches Hindernis umnieten muss. Das “weiche Hindernis” kann aber ein 6-jähriges Schulkind sein, das unbeteiligt am Straßenrand steht. Bereits im März 2015 habe ich darüber geschrieben, dass es auch bei Unfällen zwischen autonom fahrenden Fahrzeugen spannend wird. Die Schuldfrage weiterlesen