Herz-Stott-t-tt-tttt-tern

Gerade eben hat Apple seine neuen Produkte vorgestellt. Neben maximal überteuerten Telefonen war die Apple Watch eine der gezeigten Neuerscheinungen aus dem Hause mit Apfel-Logo. Diese Uhr integriert sich ziemlich nahtlos in uns. Ja … in uns. So ist das gemeint. Die Apple Watch wird nämlich zum Wächter der Herzen. Sie hat ein integriertes EKG und erkennt Vorhofflimmern. Völlig unauffällig kann der Patient die smarte Uhr am Handgelenk tragen – keine Schläuche, Kabel, Saugnäpfe oder Umhängetäschchen, wie das bei einem Langzeit-EKG sonst üblich war. Ich warte nur auf die erste BILD-Schlagzeile, wenn die Uhr einem Menschen das Leben gerettet hat weiterlesen

Digital werben, analog kaufen

Google will seine Vormachtstellung im Datenmarkt weiter ausbauen. Sie sind heute schon Nummer Eins, wenn es darum geht, personifizierte Werbung auszuspielen. Noch wichtiger ist aber, dem Werbetreibenden nachzuweisen, dass Google-Werbung effektiv ist. Dann – und nur dann – kann man höhere Preise verlangen und noch mehr Geschäft machen. Das Problem ist altbekannt. Wenn Sie in der Fußgängerzone 1.000 Handzettel verteilen, haben Sie keine Ahnung, wie viele davon tatsächlich zu einem Kauf führen. Gut, manchmal kann man sehen, dass der Kunde den Flyer noch in der Hand hat, aber wirklich belastbar ist das nicht. Kurzum: Die Frage ist, ob es sich weiterlesen

Hoch hinaus

Vor acht Jahren habe ich über den bis dahin ungewöhnlichsten Ort für ein Handynetz geschrieben. Damals hat das private Unternehmen Ncel aus Nepal eine UMTS-Basisstation auf dem Mount Everest in Betrieb genommen. Wie es sich für eine Basisstation gehört, war diese im Basislager des Mount Everest, auf 5.200m Höhe. Über dieses Netz konnte man nun Hilfe holen, wenn jemand verletzt war. Aber auch als reiner Zeitvertreib ist das Netz zu gebrauchen. Lässt der Berg wegen schlechten Wetters zum Beispiel keine Besteigung zu, dann kann man mit Freunden und Verwandten Videotelefonate führen. Damals dachte ich, dass das Dach der Welt so weiterlesen