Des Kaisers neue Zeiten

Wenn Sie mal in Tokio sein sollten, dann wird ihnen auffallen, dass alles sehr sauber ist und es extrem geordnet zugeht. Auf den Straßen liegt nichts rum, obwohl aus Terrorangst praktisch kein einziger Mülleimer verfügbar ist. An Rolltreppen stellen sich alle hinten an und quetschen sich nicht von der Seite rein. Und das, obwohl eine Seite der Rolltreppe konsequent für die Wenigen freibleibt, die gehen und nicht stehen. Niemand raucht in der Öffentlichkeit, oder nur in ausgewiesenen Raucherecken. Die Busse und Züge in Japan sind permanent so außerordentlich pünktlich, dass man fast Angst bekommt. Und wenn es wirklich mal zu weiterlesen