Dieser Artikel ist reine Zeitverschwendung

Geht es Ihnen nicht auch so? Tagein, tagaus macht man Dinge, die einem nur die Zeit rauben.

Zum Beispiel an der Supermarktkasse. Was man da an unnützer Zeit rumsteht und wartet, bis man dran ist. Weil immer alle Menschen zur gleichen Zeit gehen. Man könnte doch Rentnern so ab 16:30 den Zugang zu Supermärkten verbieten. So, wie unter 18-jährige um 0:00 aus der Disco raus müssen. Schwups, wartet man schon deutlich kürzer an der Kasse.

Oder noch besser. Unwichtige Nachrichten lesen. Auch da ließe sich bestimmt ne halbe Stunde am Tag rausholen. Ich finde, die Anbieter von Clickbait-Artikeln wie Focus und Co. müssten gezwungen werden, oben drüber zu schreiben: „Auch wenn die Überschrift total neugierig macht, es steht nichts essentielles im Text.“ Dann kann ich mir die Zeit sparen! Weil ich mir dann schon denken kann, dass das, was so schockierend war, als die Frau das Hemd ihres Mannes angehoben hat, eigentlich total langweilig ist.

Oder …. noch Zeitraubender ist dieses ewige Warten auf den Bus! Ist doch wahr. Da kommst Du an der Bushaltestelle an, dann ist das Ding garantiert gerade vor zwei Minuten losgefahren. Und dann wartet man 18 Minuten auf den Nächsten. Anstatt dass der Bus bitte exakt dann ankommt, wenn ich Bus fahren möchte. Kann doch nicht so schwer sein, heutzutage. Mit irgendeiner App muss das Problem doch zu lösen sein. Alles Zeitverschwendung!

Doch nun gibt es einen Helden! Jay Brodsky aus Kalifornien geht gegen Zeitverschwendung vor! Und er schreckt dabei nicht vor großen Namen zurück. Jay Brodsky hat Apple verklagt. Wegen Zeitraubes! Ernsthaft!

Brodsky hat nämlich festgestellt, dass das Anmelden bei Apple aufgrund der 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) länger dauert als ohne, weil er neben einem Passwort noch eine Zahl eintippen muss, die auf einem anderen Gerät angezeigt wird. Diese Sicherheitsvorkehrung, so argumentiert er laut diversen Medienberichten, sei „Zeitverschwendung“ und füge ihm finanziellen Schaden zu. Brodsky argumentiert, dass der Login nun zwischen zwei und fünf Minuten dauere, was sicherlich deutlich übertrieben ist. Brodsky verlangt von Apple all das Geld, dass sie mit dieser Funktion verdient haben. Was auch immer man an 2FA verdienen kann …?

Erstaunlich, dass es einen Anwalt gibt, der so einen Unsinn ungeprüft in eine Klage übernimmt und sich damit genauso blamiert. Obwohl, man kann es ja einfach mal versuchen. Doch ehrlich gesagt: Vielleicht sollte Brodsky mehr im Supermarkt einkaufen, Clickbait Artikel lesen oder auf den Bus warten. Dann kommt man nicht auf so dumme Ideen … weil einem schlicht die Zeit dazu fehlt.

Durchschnittliche Lesezeit dieses Artikels: sinnlose 2 Minuten (Na, los, verklagen Sie mich doch!)

 

5 Kommentare zu “Dieser Artikel ist reine Zeitverschwendung

  1. Hi Tobias, deine Artikel sind definitiv keine Zeitverschwendung. Du bringst deine Leserin damit zum Schmunzeln und damit hat sich das Lesen mehr als gelohnt!! Mach weiter so. Grüße info-security-lady

  2. Soviel zum Thema wir brauchen mehr Zweifaktor – Auhentifizierung aus Sicherheitsgründen (anderer Blogeintrag vor einigen Tagen…)
    Da sieht man ja wie die Benutzer damit umgehen… man macht sich wegen Zeitverschwendung unbeliebt wenn man auf Sicherheit bedacht ist…
    Wenn man bedenkt wie oft einem Sinnlos Lebenszeit geraubt wird, kommt einem das beinahe wie eine Posse vor.
    Volle Tankstellen, wo ich warten muss bis der kerl vor mir endlich bezahlt und mit der Kassiererin palavert hat bis ich endlich tanken kann…
    Leute die 40 auf der Landstraße fahren sodass man garantiert nicht mehr vor der nächsten Rotphase über die Ampel kommt…
    Leute die Sonntags an der Tür klingeln um mit einem „über Gott“ zu reden…
    usw. usf.
    Die Liste ist endlos… und dabei sind das noch nichtmel Themen die mit der digitalen Welt zu tun haben… das ist rein analoge Zeitverschwendung

  3. Lieber Tobias,
    dennoch hätte ich mir einen Lösungsansatz von dir gewünscht. Was die Überschrift aber ja von vornherein negiert hat. Schade.
    LG Conny

    • Hmmm … hab ich doch, oder? Senioren aussperren, Zwangsinfo über Informationsdichte bei Clickbait-Artikeln und ne App, dass der Bus auf Dich wartet. Alles da.
      Nur gegen so die „Zeitverschwendung“ bei der 2FA fiel mir nichts ein. Ich arbeite aber dran! Versprochen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.