Virenschutz vom Baumarkt

// Aus Versehen zu früh veröffentlicht, da noch im “Urlaubsmodus” – dies ist der Text, der für den 14.08. geplant war // Erpresserviren – auch Ransomware genannt – waren in den letzten Monaten so erfolgreich, dass sich nun auch andere kriminelle Geschäftszweige etwas davon abgucken. Das Prinzip ist einfach. Man entzieht einem Menschen sein Eigentum und verlangt Lösegeld, bevor man es zurückgibt. Auf dem Computer sind das Daten. Bilder und Dokumente, die verschlüsselt werden und die so vom rechtmäßigen Nutzer eben nicht mehr genutzt werden können. Das Lösegeld fließt – wie sollte es anders sein – per Bitcoin an den weiterlesen

Zahlen oder Qualen!

Zur Zeit grassiert einer der gefährlichsten Viren seit I LOVE YOU. Wer LOCKY aus Versehen startet, der hat ein ernstes Problem. Der Computer-Schädling verschlüsselt alle Office Dateien und Bilder, die er auf der Festplatte finden kann und fordert dann ein Lösegeld. Wer die geforderte Summe von aktuell knapp unter 400€ nicht bezahlt, der kann alle persönlichen Dateien abhaken. Und LOCKY ist bei seiner Tätigkeit effektiv. Das Programm arbeitet rund 150 Dateiendungen ab: doc(x), xls(x), jpg, gif, txt und viele weitere. Knacken: unmöglich. Damit LOCKY sein Gift versprühen kann, muss das Programm auf Ihrem Rechner ausgeführt werden. Das passiert in der weiterlesen

Frisch erpresster Datensalat

Seit Jahren sagen Leute zu mir: „Auf einem Mac brauche ich doch keinen Virenscanner, weil es da gar keine Viren gibt. Oder?“ Und ich antworte immer: „Doch, natürlich gibt es auch Viren für den Mac. Und deshalb sollten Sie auch dort einen Virenschutz haben.“ Tatsächlich gibt es im Vergleich zu einem Windows-PC aber deutlich weniger Schadsoftware die ein Gerät mit dem Apfel-Logo angreift. Das liegt aber daran, dass es auch viel weniger Macs gibt, im Vergleich zu PCs mit Windows-Betriebssystem. Trotzdem gibt es natürlich auch Viren für den Mac. Aktuell grassieren für Apfelgeräte zum Beispiel die Schadprogramme, die einem alle weiterlesen