Krieg ich Deine Handynummer?

Wer sich im Supermarkt, der Tankstelle oder im Drogerieladen eine neue Prepaid-Handynummer besorgt, der kriegt in der Regel eine wiederverwendete Nummer. Die hatte also schon mal jemand vor einem. Und wenn diese Person die Nummer z.B. ein halbes Jahr nicht genutzt hat, dann verfällt sie. Die Rufnummer wird dann eine weitere Zeit, meist in paar Monate, nicht neu vergeben. Aber dann!

So kann es vorkommen, dass jemand eine vermeintlich neue Handynummer samt SIM Karte kauft – und beim Einrichten von WhatsApp schon ein paar alte Nachrichten vorfindet, die gar nicht für ihn sind. Das liegt daran, dass WhatsApp seine Nutzer anhand der Handynummer mit dem Handy verknüpft. Wer seine Prepaid-Nummer abgibt und sich nicht explizit bei WhatsApp abmeldet, der bekommt unter Umständen ja weiterhin Nachrichten von seinen Bekannten, die vom Nummernwechsel noch gar nichts wissen. Da sie aber nicht mehr zugestellt werden können, hebt WhatsApp diese Messages auf.

Aktiviert der neue Eigentümer der Handynummer diese erneut bei WhatsApp, kann WhatsApp ja gar nicht wissen, ob das nicht vielleicht doch der alte Nutzer ist, der jetzt ein neues Handy hat und einfach mal sechs Monate Auszeit vom Internet genommen hat. Daher stellt es die Nachrichten zu. Merke: bei WhatsApp schickt man keine Nachrichten an eine Person, sondern eigentlich nur an eine Nummer.

Einem jungen Mann namens Tom Parol aus Berlin ist genau das passiert. Er hat die alte Rufnummer einer fremden Person zugeteilt bekommen. Allerdings bekam er nur dummerweise nicht die alte Nummer von irgendeinem einem Tankwart, einem Versicherungsvertreter oder einer Fleischereifachverkäuferin. Nein, er bekam die ehemalige Top-Geheime-Nummer von Deutschlands ehemaligen Top-Fußballspieler: Lothar Matthäus.

Seitdem kommen bei Tom Parol nicht nur WhatsApp an, nein, täglich erreichen ihn auch Anrufe von fremden Menschen, die eigentlich Loddar sprechen wollen. An dessen Geburtstag kamen angeblich sogar besonders viele Glückwünsche. Das Telefon stand wohl gar nicht mehr still. Neben Glückwünschen melden sich aber regelmäßig auch Pressevertreter mit Interviewanfragen, TV Sender, die einen Experten brauchen und ehemalige Weggefährten, die nachfragen wollen, wie es Lothar so geht. Nur Angebote für den Trainerposten bei Fußball-Bundesligisten waren wohl nicht dabei.

Ich hätte übrigens auch gerne die Handynummer von einigen Stars. Von Téa Leoni, Lauren Cohan, Emma Watson oder Charlize Theron zum Beispiel. Allerdings nur, bevor sie ihre Nummern zurückgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*