Eine ganz große Nullnummer

Letztens erst habe ich über die drei Milliarden Dollar Zahlung von Google an Apple berichtet. Dabei kamen auch andere riesige Zahlen vor, wie die zwei Billionen Suchanfragen, die Google jedes Jahr beantwortet. Überhaupt, die Amis scheinen mit großen Zahlen eh viel besser umgehen zu können als wir. Apple hat einen Wert von 800 Milliarden Dollar. Facebook hat über zwei Milliarden aktive Nutzer, was wiederum mehr sind, als China Einwohner hat – obwohl China die meisten Menschen der Welt beherbergt (also nach Facebook jetzt). Amis und Nullen. Selbst deren Präsident …. hat viele Nullen auf dem Konto. Und Merkel? Rund 310.000€ Jahresgehalt sind dem Trump doch nicht mal einen Tweet wert.

Überhaupt, bei so vielen Nullen am Ende von Zahlen kann höchstens Griechenlands Schuldenstand mit den USA mithalten – und Paris Saint Germain. Die Amis nennen aber sogar Firmen wie Zahlen mit vielen Nullen. Eine Eins mit 100 Nullen wird nämlich Googol genannt. Drei Trillionen Mal dürfen Sie raten, welche Suchmaschine sich nach der Bezeichnung 10100 benannt hat. DAS sind mal viele Nullen! Das sind sogar 20 Nullen mehr, als es Teilchen im ganzen Universum gibt – aber auch 20 Nullen weniger als es Konstellationen beim Schachspiel gibt. Erstaunlich.

In Deutschland lernt man ja erst einmal nur das kleine 1×1. Aber selbst das große 1×1 wirkt gegen die Zahlen die heute im Business alltäglich sind wie ein Witz. 20×20 ergibt 400, das hat gerade mal zwei Nullen. Eigentlich lächerlich! Außerdem: Schon in Kindheitstagen wurden wir komplett falsch auf große Zahlen vorbereitet. Im lustigen Taschenbuch Nr. 53 wird eine 30 mit 80 Nullen als Gesamtvermögen von Dagobert Duck angegeben. Die Übersetzerin Erika Fuchs hat daraus 30 Phantastillionen gemacht. Das ist falsch! Tatsächlich nennt man das drei Tredecilliarden. Alles klar?

Wie um alles in der Welt sollen junge Menschen mit großen Zahlen umgehen lernen, wenn selbst bei Donald Duck falsche Lerninhalte vermittelt werden? Angeblich rechnen unsere Jüngsten obendrein auch immer schlechter. Selbst das kleine 1×1 sitzt immer seltener. Das muss dringend geändert werden! Ich fordere auf, Preise im Supermarkt nur noch in 1/1.000-stel Cent auszuzeichnen. Dann kostet der Kaugummi nicht 1€, sondern gleich mal 100.000 Irgendwas. Sind schon mal fünf Nullen. Denn jetzt mal ehrlich … wie soll die kommende Generation Firmenübernahmen durchführen und Staatspleiten verhindern, wenn diese ganzen Nullen nicht mal mit Nullen zurechtkommen.

2 Kommentare zu “Eine ganz große Nullnummer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*