Bildausfall

Brütende Hitze, kilometerlange Staus, schreiende Kinder und „saubere“ Toiletten auf italienischen Raststätten. Dazu überfüllte Campingplätze, Hotels und Strände. Pizza für 12 Euro und Schnitzel ohne Panade und Beilagen. Ach wie ist das schön, Sommerferien in Jesolo – zusammen mit gefühlt etwa 3,2 Millionen anderen Deutschen.

Am Strand Schirme in Reih und Glied, abgesteckt mit deutscher Gründlichkeit und die Familie aus Leipzig zeigt der aus Frankfurt die neueste Digitalkamera als Errungenschaft vom MediaMarkt. 24 Megapixel, 36-fach optischer Zoom und mit der 64GB Micro-SD-Karte schafft das Teil tausende Bilder nicht nur in HD, sondern auch gleich noch in HDR.

Tja, früher musste man sich Gedanken machen, was man fotografiert bevor der Film voll ist – heute drückt man einfach ab und macht Foto über Foto. Von den hunderten am Strand wird schon eines dabei sein, das hübsch ist. Gleiches gilt für die hunderte mit dem Opa, der Oma oder dem Enkel. Auch von der Sandburg oder der selbst gefangenen Krabbe von den Wellenbrechern wird schon eines passen, was Bildschärfe, Farbe und Einstellung betrifft.

Zu Hause am PC werden nach der Rückkehr Speicherkarten voll mit JPGs auf die Festplatte geladen – natürlich mit der festen Absicht „in Kürze“ die Bilder zu sichten und nur die 100 schönsten aufzuheben. Genau so, wie das für die Bilder von Jesolo 2009 bis 2012 auch noch gilt. Kam halt immer was dazwischen. Dumm nur, wenn die Festplatte irgendwann mal den Geist aufgibt. Dann ist das Geheule groß.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich Sie mit dem Thema langweile. Wenn Sie noch keine Backup-Festplatte haben, wenn Sie noch kein Programm für ein automatisiertes (!) Backup haben – dann wird es echt Zeit. Kosten sind keine Ausrede mehr seit es Festplatten für nen Apfel und ein Ei gibt. Also los, besorgen Sie sich endlich ein Backup! Denn ganz ehrlich, wenn Ihre Urlaubsbilder weg sind, denke ich mir: Kein Backup, kein Mitleid.

Ein Kommentar zu “Bildausfall

  1. — Dieser Post wurde aufgrund eines technischen Fehler als „Neu“ markiert, obwohl er bereits vom August 2013 ist. Ich bitte die automatische Benachrichtigung zu entschuldigen! ToSch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*